Datenschutzerklärung

1. Zweck dieser Datenschutzerklärung

Der Inhalt dieses Datenverwaltungsprospekts wird von Balatonföldvár Cultural Service and Maintainer Nonprofit Ltd. (im Folgenden Dienstleister, Datenverantwortlicher) als Datenverantwortlicher als verbindlich anerkannt. Es verpflichtet sich, dass die gesamte Datenverarbeitung im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit den Anforderungen dieser Verordnungen und der geltenden nationalen Gesetzgebung sowie den Rechtsakten der Europäischen Union entspricht. Die Datenschutzrichtlinien in Bezug auf die Datenverwaltung des Datenverantwortlichen sind ständig verfügbar unter www.balatonfoldvarikilato.hu/de/datenschutzerklaerung. Der Datenverantwortliche behält sich das Recht vor, diese Informationen jederzeit zu ändern. Selbstverständlich werden Sie Ihr Publikum rechtzeitig über Änderungen informieren. Wenn Sie Fragen zu diesem Beitrag haben, schreiben Sie uns bitte und unser Kollege wird Ihre Frage beantworten. Der Datenverantwortliche ist dem Schutz der personenbezogenen Daten seiner Kunden und Partner verpflichtet, und es ist von größter Bedeutung, das Recht seiner Kunden auf Informationsselbstbestimmung zu respektieren. Der Datenverantwortliche behandelt personenbezogene Daten vertraulich und ergreift alle Sicherheits-, technischen und organisatorischen Maßnahmen, die die Sicherheit der Daten gewährleisten. Balatonföldvár Cultural Service and Maintainer Nonprofit Ltd. beschreibt seine Datenverwaltungspraktiken unten.

2. Informationen zum Datenverantwortlichen

Wenn Sie uns kontaktieren, können Sie den Datenverantwortlichen unter +36 84 553 088 und unter info@bknkft.hu erreichen. Der Datenverantwortliche löscht alle erhaltenen E-Mails zusammen mit den angegebenen personenbezogenen Daten spätestens 1 Jahr nach der Bekanntgabe.

Name: Balatonföldvár Kulturelle Dienstleistungen und Instandhaltung öffentlich-gemeinnützige GmbH.
Hauptsitz: 8623 Balatonföldvár, Petőfi S. utca 1.
Steuernummer: 24840752-2-14
Telefonnummer: +36 84 553 088
E-Mail: info@bknkft.hu

2.1 Datenschutzbeauftragter

Name: Kuss Tibor
Telefonnummer: +36 84 553 088

3. Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten
3.1 Personenbezogene Daten, die bei der Kontaktaufnahme mit uns anzugeben sind
  • Name – erforderlich, um in Kontakt zu bleiben
  • E-Mail-Adresse – um in Kontakt zu bleiben
  • Telefonnummer – erforderlich, um in Kontakt zu bleiben
3.2 Technische Daten

Der Datenverantwortliche wählt und betreibt die IT-Tools, die zur Verwaltung personenbezogener Daten während der Erbringung der Dienstleistung verwendet werden, so, dass die verarbeiteten Daten:

  • für Berechtigte zugänglich (Verfügbarkeit);
  • Authentizität und Authentifizierung werden garantiert (Data Management Authenticity);
  • Unveränderbar (Datenintegrität);
  • Geschützt vor unbefugtem Zugriff (Datengeheimnis)

Der Verantwortliche ergreift geeignete Maßnahmen, um die Daten vor unbefugtem Zugriff, Veränderung, Übermittlung, Offenlegung, Löschung oder Vernichtung und versehentlicher Vernichtung zu schützen. Der Datenverantwortliche stellt sicher, dass die Sicherheit der Datenverarbeitung durch technische, organisatorische und organisatorische Maßnahmen gewährleistet ist, die ein den mit der Datenverarbeitung verbundenen Risiken angemessenes Schutzniveau bieten. Der Datenverantwortliche bewahrt sie während der Datenverwaltung auf

  • Datenschutz: Schützt Informationen, sodass nur diejenigen darauf zugreifen können, die Zugriff darauf haben.
  • Integrität: schützt die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen und der Verarbeitungsmethode;
  • Verfügbarkeit: Stellt sicher, dass autorisierte Benutzer, wenn sie diese benötigen, tatsächlich auf die benötigten Informationen zugreifen können und über die erforderlichen Tools verfügen.
3.3 Cookies

3.3.1 Die Rolle von Cookies

  • Sammeln Sie Informationen über Besucher und ihre Geräte;
  • Hinweise auf benutzerdefinierte Einstellungen von Besuchern, die bei der Verwendung von Online-Transaktionen verwendet werden können, damit sie nicht erneut eingegeben werden müssen;
  • die Website benutzerfreundlicher machen;
  • Bieten Sie eine qualitativ hochwertige Benutzererfahrung.

Um einen maßgeschneiderten Service bereitzustellen, wird ein kleines Datenpaket, genannt setzt ein Cookie und liest es bei einem späteren Besuch wieder aus. Wenn der Browser ein zuvor gespeichertes Cookie zurücksendet, hat der Cookie-Dienstleister die Möglichkeit, den aktuellen Besuch des Benutzers mit dem vorherigen zu verknüpfen, jedoch nur für eigene Inhalte.

3.3.2 Unbedingt erforderliche Session-Cookies

Der Zweck dieser Cookies besteht darin, den Besuchern zu ermöglichen, die Website des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen vollständig und nahtlos zu durchsuchen, ihre Funktionen und die dort verfügbaren Dienste zu nutzen. Diese Arten von Cookies bleiben bis zum Ende der Sitzung (Browsing) bestehen, und wenn Sie den Browser schließen, werden diese Arten von Cookies automatisch von Ihrem Computer oder einem anderen zum Surfen verwendeten Gerät gelöscht.

3.3.3 Drittanbieter-Cookies (Analytics)

Der Datenverwalter verwendet auf seiner Website auch Google Analytics als Drittanbieter-Cookie. Unter Verwendung von Google Analytics zu statistischen Zwecken sammelt der Datenverantwortliche Informationen darüber, wie Besucher die Webseiten nutzen. Verwenden Sie die Daten, um die Website zu verbessern und die Benutzererfahrung zu verbessern. Diese Cookies verbleiben auch auf dem Computer des Besuchers oder einem anderen Gerät, das zum Surfen in seinem Browser verwendet wird, bis sie ablaufen oder bis der Besucher sie löscht.

3.4 Online-Bestelldetails

Unsere Website bietet keine Online-Bestellung an, daher fragen wir bei der Online-Bestellung nicht nach Informationen.

3.5 Daten für die Online-Verwaltung

Unsere Website hat keine Online-Verwaltung, daher fragen wir keine Informationen ab, wenn wir eine Online-Verwaltung durchführen.

3.6 Newsletter-Informationen

Das Versenden von Newslettern ist auf unserer Website nicht verfügbar, daher erfassen wir keine Informationen, wenn Sie sich für einen Newsletter anmelden.

4. Verwendungszweck und Aufbewahrungsdauer der verarbeiteten Daten

Wenn wir unsere Website nutzen, speichern wir Kontaktinformationen nur für die Dauer der Verbindung.

5. Zweck, Methode und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
5.1 Allgemeine Datenschutzrichtlinien

Die Datenverwaltung der Tätigkeit des Datenverantwortlichen basiert auf freiwilliger Zustimmung und gesetzlicher Genehmigung. Im Falle einer Datenverarbeitung auf Grundlage einer freiwilligen Einwilligung können betroffene Personen ihre Einwilligung in jedem Stadium der Datenverarbeitung widerrufen. In einigen Fällen ist die Verarbeitung, Speicherung und Übermittlung einer Reihe von bereitgestellten Daten gesetzlich vorgeschrieben, auf die wir unsere Kunden gesondert hinweisen. Die Hinweisgeber werden gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen darauf hingewiesen, dass der Hinweisgeber verpflichtet ist, die Einwilligung der betroffenen Person einzuholen, wenn er keine eigenen personenbezogenen Daten bereitstellt. Seine Datenverwaltungsgrundsätze stehen im Einklang mit den bestehenden Datenschutzgesetzen, insbesondere:

  • Jährlich CXII. Gesetz über das Recht auf Informationsselbstbestimmung und Informationsfreiheit (Infotv.);
  • Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr 95/46 (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO);
  • Gesetz V des Jahres – über das Bürgerliche Gesetzbuch (Ptk.);
  • Jährliches Gesetz C – über die Rechnungslegung (Rechnungslegungsgesetz);
  • LIII. Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Pmt.);
  • Jährlich CCXXXVII. Gesetz über Kreditinstitute und Finanzunternehmen (Hpt.).
6. Physische Speicherorte für Daten

Ihre personenbezogenen Daten (dh Daten, die mit Ihnen kontaktiert werden können) können auf unsere Weise wie folgt verarbeitet werden: Andererseits können Sie auch Ihren Namen, Kontaktinformationen oder andere Details angeben, wenn Sie uns während der Nutzung der Website persönlich kontaktieren möchten . Beim Betrieb des Systems technisch zu erfassende Daten: Die Daten des Computers des jeweiligen Meldepflichtigen, die bei der Stimmabgabe generiert und vom Datenmanagementsystem als automatisches Ergebnis der technischen Vorgänge erfasst werden. Die automatisch erfassten Daten werden beim Betreten und Verlassen ohne gesonderte Erklärung oder Handlung der betroffenen Person automatisch protokolliert. Diese Daten dürfen nicht mit anderen persönlichen Benutzerdaten verknüpft werden, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Nur der Datenverantwortliche hat Zugriff auf die Daten.

7. Datenübertragung, Datenverarbeitung, Kreis der Datenlerner

Wir werden keine personenbezogenen Daten, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Website gespeichert haben, an Dritte weitergeben, noch erhalten diese Zugriff auf die darauf gespeicherten Informationen.

8. Rechte und Durchsetzungsoptionen

Die betroffene Person kann Auskunft über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sowie die Berichtigung oder Löschung oder den Widerruf ihrer personenbezogenen Daten verlangen, ihr Recht auf Datenübertragbarkeit ausüben und in der jeweils angegebenen Weise Widerspruch einlegen der Datenerhebung oder unter den oben genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen.

8.1 Auskunftsrecht

Der für die Verarbeitung Verantwortliche ergreift geeignete Maßnahmen, um den betroffenen Personen alle Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß den Artikeln 13 und 14 der DSGVO und den Artikeln 15 bis 22 zur Verfügung zu stellen. und Artikel 34 muss in prägnanter, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form auf klare und verständliche Weise bereitgestellt werden.

8.2 Auskunftsrecht der betroffenen Person

Die betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Rückmeldung darüber zu erhalten, ob die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Gange ist, und, wenn eine solche Datenverarbeitung im Gange ist, hat sie das Recht, auf die personenbezogenen Daten und die Daten zuzugreifen folgende Informationen: Zwecke der Datenverarbeitung; die betreffenden Kategorien personenbezogener Daten; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten übermittelt wurden oder werden, darunter insbesondere Drittlandempfänger oder internationale Organisationen; die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden; das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung von Daten und Widerspruch; das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde; Angaben zu Datenquellen; die Tatsache einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und nachvollziehbare Informationen über die verwendete Logik und die Bedeutung einer solchen Datenverarbeitung für die betroffene Person. Der für die Verarbeitung Verantwortliche übermittelt die Informationen spätestens einen Monat nach Einreichung des Antrags.

8.3 Berichtigungsrecht

Die betroffene Person kann die Berichtigung unrichtiger von ihr verarbeiteter personenbezogener Daten und die Ergänzung unvollständiger Daten verlangen.

8.4 Widerrufsrecht

Die betroffene Person hat das Recht, sie betreffende personenbezogene Daten auf Verlangen des Verantwortlichen unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe vorliegt:

  • Personenbezogene Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich;
  • die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung zur Verarbeitung und es fehlt an einer anderen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • die betroffene Person widerspricht der Verarbeitung und es gibt keinen vorrangigen berechtigten Grund für die Verarbeitung;
  • Personenbezogene Daten wurden kompromittiert.
  • personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen durch geltendes Recht der EU oder der Mitgliedstaaten auferlegt wird;
  • Personenbezogene Daten wurden im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Diensten der Informationsgesellschaft erhoben

Die Löschung von Daten darf nicht veranlasst werden, soweit die Verarbeitung erforderlich ist: ​​zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; zur Erfüllung einer Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; im Bereich der öffentlichen Gesundheit oder für archivarische, wissenschaftliche und historische Forschungs- oder statistische Zwecke im öffentlichen Interesse; oder zur Geltendmachung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8.5 Recht auf Einschränkung der Privatsphäre

Auf Verlangen der betroffenen Person schränkt der Verantwortliche die Verarbeitung ein, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die betroffene Person bestreitet die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, in diesem Fall gilt die Einschränkung für einen Zeitraum, der es ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung verlangt;
  • der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Datenverarbeitung nicht länger, die betroffene Person fordert sie jedoch zur Geltendmachung, Durchsetzung oder zum Schutz von Rechtsansprüchen an; oder
  • die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt; in diesem Fall gilt die Einschränkung, solange feststeht, dass die berechtigten Gründe des Verantwortlichen Vorrang vor den berechtigten Gründen der betroffenen Person haben

Im Falle einer Einschränkung der Verarbeitung dürfen personenbezogene Daten außer der Speicherung nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus wichtigem öffentlichen Interesse verarbeitet werden der Union oder einem Mitgliedstaat.

8.6 Recht, Daten zu übertragen

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die dem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, weit verbreiteten, maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

8.7 Protestrecht

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, oder gegen ein darauf basierendes Profiling Widerspruch einzulegen Bestimmungen ist. Der Verantwortliche darf die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht weiterverarbeiten, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe vor, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die der Geltendmachung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen .

8.8 Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall, einschließlich Profiling

Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Datenverarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie erheblich beeinträchtigt.

8.9 Widerrufsrecht

Die betroffene Person hat das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

8.10 Recht, vor Gericht zu gehen

Wenn die Rechte der betroffenen Person verletzt werden, kann sie rechtliche Schritte gegen den Datenverantwortlichen einleiten. Das Gericht handelt in dem Fall aus der Reihe.

8.11 Verfahren der Datenschutzbehörde

Beschwerden können bei der Nationalen Datenschutz- und Informationsfreiheitsbehörde eingereicht werden: Name: Nationale Datenschutz- und Informationsfreiheitsbehörde Hauptsitz: 1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22 / C. Postanschrift: 1530 Budapest, Pf.: 5. Telefon: 0613911400 Fax: 0613911410 E-Mail: ugyfelszolgalat@naih.hu Website: http://www.naih.hu

9. Sonstige Bestimmungen

Hinweise zu Datenverarbeitungen, die nicht im Inhalt dieser Datenverwaltungsinformation aufgeführt sind, erteilen wir bei der Erhebung der Daten. Wir informieren unsere Kunden darüber, dass das Gericht, der Staatsanwalt, die Ermittlungsbehörde, die Verletzungsbehörde, die Verwaltungsbehörde, die Nationale Datenschutz- und Informationsfreiheitsbehörde, die Magyar Nemzeti Bank oder andere Stellen Informationen bereitstellen, Daten offenlegen und Dokumente übermitteln können oder Dokumente können sie sich an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden, um sie zur Verfügung zu stellen. Der für die Verarbeitung Verantwortliche stellt den Behörden personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn und soweit dies für den Zweck des Ersuchens unbedingt erforderlich ist, sofern die Behörde den genauen Zweck und Umfang der Daten angegeben hat.

Kontakt

8623 Balatonföldvár
Erzsébet utca 50.
+36 84 553 088
+36 20 374 8533
info@bknkft.hu

Öffnungszeiten

Montag-Sonntag: 10:00-20:00
Eintrittskarteverkauf bis 19:00
Flag Counter